Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

REVIEWS OF RECORDINGS

 

Hans Werner Henze

Solo & Kammermusik für Gitarre

 

Fono Forum: Dirk Wieschollek 

„ Sabine Oehring geht all dem mit angenehmer Gelassenheit nach und vermeidet konsequent jede übertriebene Expressivität, stattdessen bekommt jeder Ton Raum, Farbe, Kontur.“

FAZ

Frankfurter Allgemeine Zeitung: E. Kohlhaas


"Königliche Winterklänge"

"... in der hier eingespielten zweiten Sonate der „Royal Winter Music“ ... überzeugt der eminente Klangsinn der Gitarristin. 

In der „Äolsharfe“ für Gitarre und Ensemble...  bringt Sabine Oehring die Schwerelosigkeit der bühnenhaft ständig wechselnden Klangkonstellationen erlesen zur Geltung. Die Suggestion von Romantik als fragile, schönheitsverliebte Erinnerung gelingt subtil bis hin zum Ausklang, der in alle Winde hinweg vibriert.“ 

 

 

Neue Zeitschrift für Musik: Thomas Schulze


„… Über die Bekanntschaft mit diesem Henze Programm gibt es nur Positives zu berichten.
Die in Berlin ansässige Gitarristin Sabine Oehring betont in ihren Interpretationen vor allem den lyrischen, versonnen-versponnenen Charakter sowohl ihres Instrumentes als auch - und dies vor allem - der Musik Henzes. Für die „ Royal Winter Music“ etwa nimmt sie sich viel Zeit, hört in die Klänge hinein und schafft auf gleichermaßen introvertierte wie spannungsgeladene Weise den Boden für ein imaginäres Theater. Die durchaus auch vorhandenen aggressiven Elemente der Musik, etwa in der „ Mad Lady Macbeth“ scheinen sie weniger zu interessieren; beinahe freundlich wirkt die vom Wahnsinn umwölkte Dame bei ihr.
…Doch wie die Musik am Schluss ganz allmählich sich auflöst - das gehört zu den berührendsten Momenten dieser CD.“

 

FonoForum:

"Zwingend wird hier nicht nur die Struktur des Komponierten durchleuchtet, sondern gewinnt auch die auratische Idee Henzes als eine zerbrechliche Welt des Schönklangs plastische Kontur.“ 

 

 

"Impressionen"
Musik von Peter Weirauch

Auftakt: Walter Thomas Heyn

 

„… die CD enthält Werke für Sologitarre und teilweise Elektronik, eingespielt von der Berliner Gitarristin Sabine Oehring. Die einzelnen Werke… bieten - jedes für sich - anspruchsvolle Aufgaben, jenseits des Alltäglichen, die von der Interpretin Sabine Oehring konzentriert und ausdrucksstark, vor allem aber klangschön aus dem Geist des klassischen Gitarrenklanges gemeistert werden.